Trending February 2024 # In 7 Einfachen Schritten Zum Erfolgreichen Instagram Takeover # Suggested March 2024 # Top 6 Popular

You are reading the article In 7 Einfachen Schritten Zum Erfolgreichen Instagram Takeover updated in February 2024 on the website Katfastfood.com. We hope that the information we have shared is helpful to you. If you find the content interesting and meaningful, please share it with your friends and continue to follow and support us for the latest updates. Suggested March 2024 In 7 Einfachen Schritten Zum Erfolgreichen Instagram Takeover

Bei einem Instagram Takeover übernimmt jemand vorübergehend einen anderen Account. Erweitern Sie Ihre Instagram-Taktiken mit einen Takeover.

Instagram läuft und läuft und läuft. 60 Prozent der Nutzer sind jeden Tag auf Insta unterwegs. Damit ist die Social Media-Plattform als weltweit am zweithäufigsten genutztes Netzwerk ihrer Mutter Facebook (noch Nummer 1) dicht auf den Fersen. Und auch finanziell steht das Unternehmen auf gesunden Beinen. In diesem Jahr könnten die globalen Werbeerlöse die 10 Milliarden Dollar-Marke knacken. Doch nicht nur direkt auf Insta gebuchte Werbung führt zum Erfolg. Erweitern Sie Ihre Instagram-Taktiken und packen Sie das Thema Takeover an.  

Bei einem Instagram Takeover übernimmt jemand vorübergehend einen anderen Account, um Inhalte zu erstellen und zu teilen – in der Regel im Namen einer Marke. Der Takeover-Gastgeber kann ein Promi, ein Influencer und sogar ein Mitglied Ihres eigenen Teams sein. 

Takeovers sind auf Instagram äußerst beliebt. Aus gutem Grund. Wie die Crossover-Folgen zu zwei großartigen Serien (Beispiel: die COPS-Episode zu X-Files) sorgt eine Account-Übernahme für Spannung und Originalität in Ihrem Content-Kalender und puscht in diesem Prozess Ihre Marke.

Was Sie in diesem Post kennenlernen:

Wie Ihre Marke von einem Instagram Takeover profitieren kann

Schritt-für-Schritt-Leitfaden zur Durchführung eines erfolgreichen Takeovers

Echte Beispiele von Instagram-Account-Übernahmen zur Inspiration

 

Bonus: Laden Sie sich eine kostenlose Checkliste herunter, die Ihnen in ganz genauen Schritten verrät, wie ein Lifestyle-Fotograf ohne Budget und teure technische Ausrüstung auf Instagram von 0 auf 600.000 Follower kam.

Warum Sie ein Instagram Takeover veranstalten sollten

Von einem Instagram-Account-Takeover profitieren beide Seiten.

Vorteile für Unternehmen

Mit Hilfe eines Takeovers können Unternehmen:

Neue Follower erreichen

Wenn Sie einen Influencer zur Account-Übernahme einladen, sind Sie in der Lage, sich auch mit seinen Followern zu verbinden.

Wenn Sie mit beliebten Influencern oder Prominenten zusammenarbeiten, können Sie sehr viele Menschen erreichen. Doch auch Kooperationen mit Influencern, die ein kleineres, aber dafür spezialisiertes, Publikum haben, zahlen sich aus. Wenn Sie sich mit einer Nischengruppe vernetzen oder ein neues Marktsegment erreichen wollen, kann Ihnen der geeignete Übernahme-Gastgeber dabei unter die Arme greifen.

Unverbrauchten und authentischen Content teilen

Influencer sind so gut in ihrem Fach, weil sie wissen, wie man sich mit einem Publikum verbindet. Während eines Takeovers profitieren Sie und Ihre Follower von ihrer unverwechselbaren Stimme und Perspektive.

Vertrauen aufbauen

Instagram-Nutzer schenken Influencern, denen sie folgen, Vertrauen. Jeder Fünfte hat bereits ein Produkt gekauft, das von einem Influencer empfohlen wurde. Und beim Publikum der Generation Z (14 bis 24-Jährige) wirken Influencer noch überzeugender als klassische Promis. Ein Takeover ist eine stillschweigende Zustimmung des betreffenden Influencers, die vermittelt, dass auch Ihre Marke glaubwürdig und vertrauenswürdig ist.

Interesse wecken und das Engagement steigern

Ein Takeover ist ein besonderes Ereignis, das Ihr Publikum dazu anregt, Ihrem Account spezielle Aufmerksamkeit zu widmen, während es stattfindet. Wenn Sie ein neues Produkt vorstellen, eine Kampagne starten oder einen Event bewerben, kann sich dieses Mehr an Interesse besonders lohnen.

Vorteile für Influencer

Mit Hilfe eines Instagram Takeovers können Sie:

Das Publikum erweitern

Die Partnerschaft mit einer Marke ermöglicht es Ihnen, sich mit deren Followern zu verbinden, die wahrscheinlich Ihre Interessen und Werte teilen. Ein Takeover bietet die Chance, so richtig Eindruck zu machen und diesen Followern zu zeigen, warum sie auch Ihnen folgen sollten!

Ihre Glaubwürdigkeit erhöhen

Egal, welche Nische Sie auf Instagram bedienen—Mode, Essen, Fitness oder sogar Yachten—die Partnerschaft mit einer relevanten Marke zeigt, dass Sie Ihr Metier beherrschen.

Content für Ihren Account generieren Besondere Gelegenheiten am Schopf ergreifen

Bei Instagram dreht sich alles um den Erfahrungsaustausch mit Ihren Followern. Marken können Zugang zu unglaublichen Orten und Events ermöglichen. So reiste die Kuratorin Kimberly Rose Drew für ein Takeover mit Prada eigens nach Mailand:

In 7 Schritten zum Instagram Takeover

Jetzt wissen Sie, warum Sie ein Instagram Takeover veranstalten sollte. Nun geht es ums Wie.

Instagram Takeovers sollten für Ihr Publikum nahtlos und einfach aussehen. Aber der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Vorbereitung und Planung. Mit diesen 7 einfachen Schritten, stellen Sie sicher, dass Ihr Takeover Erfolg hat.

1. Setzen Sie sich ein Ziel

Was wollen Sie mit Ihrem Takeover erreichen? Ein klar definierter Zweck leitet Ihre weitere Strategie – von der Auswahl des Takeover-Gastgebers bis zu den Kennzahlen, mit denen Sie den Erfolg messen können.

Beispiele für mögliche Ziele:

Das Publikum erweitern

Ein neues Produkt bewerben

Eine Kampagne starten

Das Engagement während eines besonderen Events erhöhen

Ein Takeover kann Ihnen dabei helfen, all diese Ziele zu erreichen.

2. So wählen Sie Ihren Instagram Takeover-Gastgeber

Ihr Gaststar sollte jemand sein, dessen Stimme und Werte mit denen Ihrer Marke übereinstimmen. Schließlich möchten Sie, dass sie/er echt ist (genau darum geht’s!), also sollte ihre Authentizität ein natürlicher Fit sein.

Hier ein paar Anregungen:

Das Publikum Ihres Takeover-Gastgebers sollte zu Ihrem Absatzmarkt passen. Schauen Sie sich diese Follower also genau an. Wenn Sie ältere Kunden anpeilen, ist ein bei der Generation Z angesagter Influencer eher weniger geeignet – ganz gleich, wie großartig seine/ihre Inhalte sind.

Überprüfen Sie ihre Posts und Stories. Lesen Sie die Bildunterschriften und schauen Sie sich ihre Stories an, um ein besseres Gefühl für ihre Stimme und den Fit für Ihre Marke zu entwickeln.

Checken Sie, mit welchen Unternehmen sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben. Teilen sie organische Inhalte und gesponserte Posts in einem ausgewogenen Verhältnis? Werfen bisherige Partnerschaften Probleme für Sie auf?

Hier noch einige weitere Tipps, um den richtigen Influencer zu finden.

Anstatt mit einem Influencer oder Promi zu kooperieren, können Sie auch einen Mitarbeiter ranlassen. Bon Appetit übergibt die Zügel für seine stadt- und event-spezifischen Takeovers an unterschiedliche Mitglieder der Redaktion.

Genauso wie der Zoo in Auckland, der seinen Account an Mitarbeiter für vertiefende Berichte zu Tierlebensräumen übergibt.

Auf diese Weise werden Sie wahrscheinlich keine neue Zielgruppen erreichen, aber es ist eine risikoarme Option, um lustige und ansprechende Inhalte zu erstellen.

3. Überlegen Sie sich das Format und die Länge Ihres Takeovers.

Manche Takeover umfassen die Dauer eines speziellen Events (wie die Met Gala). Andere beleuchten einen Tag im Leben eines Influencers.

Das sind zwar die gängigsten Arrangements, aber es gibt keinen Grund, der gegen ein längeres Takeover spricht, wenn es auf Ihr Ziel einzahlt.

Sobald Sie die Länge Ihres Takeovers festgelegt haben, starten Sie in die Feinplanung mit Ihrem Gastgeber.

Beinhaltet das Takeover Posts im Feed, in Stories oder in beiden?

Wie viele Posts erwarten Sie?

Soll es auch interaktive Features wie einen Q+A geben?

Dies ist ein guter Zeitpunkt, um alle wichtigen Themen oder Inhalte und das Look & Feel Ihres Kontos zu überprüfen. Hier kann sich ein Instagram-Style-Leitfaden als nützlich erweisen. Die Besprechung des Gesamtbildes mit Ihrem Takeover-Gastgeber hilft beiden Parteien den Kurs auf Erfolg zu setzen.

Sie brauchen aber nicht in jedes noch so kleine Detail gehen. Es geht darum, eine Struktur zu schaffen und Ihre Erwartungen transparent zu machen, während beiden Beteiligten die Freiheit eingeräumt wird. sich authentisch auszudrücken.

4. Wählen Sie einen Hashtag

Kein Muss, sondern optional, wenn das Takeover Teil einer größeren Kampagne ist, zu der es bereits einen Hashtag gibt. Grundsätzlich kann sich ein Hashtag hier als ein nützliches Werkzeug erweisen.

Marken-Hashtags sorgen für Engagement und erleichtern es, die Inhalte zu entdecken, die sich auf Ihr Takeover beziehen.

Hashtags führen die Inhalte zusammen, die auf dem Unternehmens-Account und dem persönlichen Konto Ihres Takeover-Gastgebers veröffentlicht werden. Das macht es leichter, Takeover-Content zu finden und später erneut zu veröffentlichen.

Als zum Beispiel Game-of-Thrones-Akteurin (und Instagram-Königin) „Sansa“ aka Sophie Turner den Account von Entertainment Weekly übernahm, sorgte der Hashtag #EWxGOT dafür, dass man ihr leicht folgen konnte.

Wenn Sie eine Takeover-Serie oder ein regelmäßiges Takeover (wie #TakeoverTuesdays) veranstalten, kann ein Hashtag diese verknüpfen.

5. Promoten Sie Ihr Instagram Takeover

Nun zum angenehmen Part: Teilen Sie Ihr bevorstehendes Takeover mit Ihrer Zielgruppe. Sie und Ihr Gastgeber sollten beide vorab über das Takeover berichten und Ihre Follower informieren, wann es stattfindet.

Zusätzlich zu den Posts auf Ihrem Instagram-Konto (logisch) sollten Sie das Takeover auch auf Facebook, Twitter, Snapchat und allen anderen von Ihnen genutzten Social Media-Kanälen bewerben.

Versorgen Sie Ihren Takeover-Partner auch mit Bildmaterial und/oder Grafiken, die er mit seinem Publikum teilen kann. Und vergessen Sie Ihren Hashtag nicht!

6. Starten Sie das Instagram Takeover!

Der große Tag ist gekommen? Ihr Takeover lässt sich auf zwei Arten durchführen.

Sie können Ihrem Gastgeber die Schlüssel (in diesem Fall die Login-Daten) überreichen und sie/ihn nativ von Ihrem Account aus posten lassen.

Ist das Takeover an ein Live-Ereignis gebunden, sollte in Echtzeit gepostet werden. Auch wenn Ihr Gastgeber Fragen stellen oder auf Kommentare des Publikums antworten soll, empfiehlt sich der direkte Zugang zum Account.

Falls das nicht zu Ihrem Takeover-Plan gehört, können Sie auch vorbereitete Inhalte anfordern, die Sie selbst terminieren und teilen.

In diesem Fall schickt Ihr Takeover-Gastgeber seinen Content im Voraus, den Sie dann am Tag der Übernahme veröffentlichen.

Mit vorausproduzierten Inhalten steigt die Sicherheit, da Sie den Content vor dem Posten überprüfen und Ihre Passwortinformationen für sich behalten können.

Beide Methoden haben ihre Vorteile und können für Sie funktionieren. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von den Zielen Ihres Instagram Takeovers und Ihrer Komfortzone ab.

7. Messen Sie die Ergebnisse

Gratulation, Sie haben es geschafft! Und während Sie noch im Erfolg Ihres Takeovers baden, vergessen Sie darüber nicht den heißesten Social Media-Part: die Metriken.

Wie bei allen Social Media-Aktivitäten ist das Messen der Schlüssel um zu lernen und zu wachsen. Schauen Sie sich die Zahlen an, um herauszufinden, was funktioniert hat und was Sie beim nächsten Mal verbessern können.

Want some help measuring your results? Here are the best Instagram analytics tools!

Beispiele für erfolgreiche Instagram Takeovers

Inspiration für Ihr eigenes Takeover gesucht? Hier einige Marken, die ihre Sache richtig gut gemacht haben. 

Rihannas Fenty Beauty feiert farbige Frauen – auch in den sozialen Medien. Die Marke differenziert sich von anderen Beautymarken, weil sie sich aufrichtig und enthusiastisch mit verschiedenen Make-up-Künstlern beschäftigt.

So stellen die Fenty Family Takeovers Beauty-Influencer und Make-up-Künstler vor, die mit Fenty-Produkten einen perfekten Look kreieren. Die Gastgeber teilen ihre Tipps und Tricks in Stories, die im YouTube-Kanal von Fenty archiviert werden.

Ein Grund, warum diese Takeovers so gut funktionierten? Die perfekte Abstimmung zwischen Gastgeber und Unternehmen. Die Takeovers stellten Influencer heraus, die die die Markenwerte widerspiegeln, sich für die Produkte begeistern und über diese informiert waren.

Anstatt ein langes Takeover mit einem einzigen Gastgeber veranstaltete Fenty eine Reihe von kurzen Takeovers mit vielen Beauty-Influencern. Auch für Ihre Marke eine Option, wenn Sie eine Reihe von Produkten oder Facetten Ihrer Community präsentieren möchten.

Es hat schon was Spezielles, wenn sich eine Show über die Gefahren des Oversharing gerade in den sozialen Medien promotet.

Das Takeover erwies sich als perfekte Strategie für die Gen-Z-Show. „You“ hat verstanden, dass sich sein Publikum nicht nur die Episoden anschaut, sondern auch in den sozialen Medien über sie spricht und dafür gesorgt, dass die Serie an diesen Diskussionen teilnimmt.

Jüngere Zielgruppen erwarten ein hohes Maß an Marken-Engagement, und Takeovers ermöglichen es, diese persönlichen Verbindungen anzubieten. Wenn das die Kunden sind, die Sie erreichen wollen, ist eine Account-Übernahme eine effektive Taktik.

National Geographic hat mit überwältigenden 114 Millionen Followern eine der größten Follower-Gemeinden auf Instagram.

Ein Bericht über abgeschiedene Völker im Amazonasgebiet aus der Oktoberausgabe wurde durch ein Instagram Takeover mit dem Fotografen Chris Hamilton Jones abgerundet.

Im Gegensatz zu einigen unserer anderen Takeover-Beispiele ist dieses etwas glatter. Statt einer Live-Aufnahme wurden die Stories vorab gedreht und bearbeitet, um Bildunterschriften und Text für weitere Details hinzuzufügen.

Und es gab NatGeo auch mehr Kontrolle und Sicherheit bei der Freigabe des Takeovers. Wenn Ihnen die Weitergabe Ihrer Account-Daten Bauchschmerzen macht: so kann vorbereiteter Content für Sie funktionieren.

Und wo wir gerade dabei sind: mitten im Amazonas-Regenwald ist ein guter Empfang zum Hochladen von Videos wohl eher Glückssache. Manchmal haben besondere Aspekte Einfluss auf Ihr Takeover, die es zu berücksichtigen gilt.

Der Verlag Little, Brown & Company setzt auf Takeovers, um seinen Followern seine Autoren und ihre neuesten Bücher vorzustellen.

In Stories beantworten sie Leserfragen und geben angehenden Autoren Ratschläge.

Für die Bibliophilen, die Little, Brown folgen, genau die Art von Content, den sie gerne sehen. Ich spreche aus eigener Erfahrung, wenn ich sage, dass die meisten begeisterten Leser im Grunde genommen angehende Romanautoren sind.

Dieses Beispiel demonstriert klar und deutlich den Win-Win-Charakter eines Takeovers. Die Autoren können – wie bei einem virtuellen Literatur-Event – mit Fans und Lesern interagieren und ihre neuen Bücher vorstellen.

Für Little, Brown tragen Takeovers dazu bei, Neuerscheinungen zu bewerben und Umsatz und Engagement zu steigern. Sie liefern zudem jede Menge nachdenkliche und heitere Inhalte. Und man kann sich auf eines verlassen: Romanautoren texten immer großartige Bildunterschriften!

Inspiriert von diesen Beispielen? Dann legen Sie los und planen Sie Ihr eigenes Takeover! Wir können es kaum erwarten, einzuschalten.

Sparen Sie Zeit und managen Sie Ihre Instagram-Präsenz mit Hootsuite. Terminieren Sie das Veröffentlichen von Fotos, posten Sie direkt, interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe, messen Sie die Performance und managen Sie gleichzeitig Ihre anderen Social Media-Profile – alles über ein einziges Dashboard. Jetzt kostenlos testen.

Jetzt einsteigen!

You're reading In 7 Einfachen Schritten Zum Erfolgreichen Instagram Takeover

7 Choses À Savoir Avant De Lancer Une Campagne Publicité Sur Instagram

Les publicités Instagram ont été ajoutées à l’offre publicitaire de Facebook dans un unique système publicitaire mais il est primordial de les considérer comme deux plateformes chúng tôi ce qu’il faut savoir avant de lancer une campagne de publicité sur Instagram !

Lorsque les publicités Instagram ont été ajoutées à l’offre publicitaire de Facebook, beaucoup ont supposé que les deux plateformes présenteraient une offre quasiment identique en matière de bonnes pratiques, de coût et de taux d’engagement. Or, c’est faux.

Même si les publicités Facebook et Instagram se sont bien fondues dans un unique système publicitaire, il est toujours primordial de les considérer comme deux plateformes distinctes.

Elles sont similaires mais loin d’être identiques, et pour les marques qui sont habituées aux publicités Facebook, voici ce qu’il faut savoir avant de lancer une campagne publicitaire sur Instagram.

1. Il y a deux types de publicités sur Instagram

Il y a deux types de publicités sur Instagram : celles qui apparaîtront sur le flux mobile et celles des stories.

Les publicités du flux mobile apparaîtront sur le flux des utilisateurs d’Instagram, de manière assez similaire aux annonces que l’on voit dans le fil d’actualité de Facebook. Comme les publications du fil d’actualité de Facebook, elles peuvent être présentées sous différents formats publicitaires, tels qu’une image seule, une vidéo ou un carrousel de publicités, et elles peuvent être enregistrées en tant que publications classiques. Contrairement aux publications traditionnelles qui les entourent, ces publicités vous permettront d’ajouter des appels à l’action cliquables qui redirigeront les utilisateurs là où vous le souhaitez.

Elles sont idéales pour augmenter la notoriété de la marque et envoyer du trafic vers votre site.

2. Les deux types de publicités sont uniquement adaptés aux mobiles

Alors qu’Instagram est accessible depuis un ordinateur, les publicités ne sont diffusées qu’aux utilisateurs mobiles. C’est logique, étant donné qu’Instagram a été conçu en tant qu’application mobile.

Les annonceurs doivent planifier leurs campagnes Instagram en conséquence. Une publicité indiquant « Acheter maintenant » et faisant passer l’utilisateur par un processus de paiement complexe ne sera probablement pas aussi efficace qu’une publicité avec un chemin de conversion simple, qui invite par exemple à télécharger une application ou à se rendre sur un site Web.

3. Vous pouvez choisir parmi différents formats publicitaires

Les publicités du flux mobile d’Instagram ne se limitent pas à une image seule (bien que celles-ci puissent s’avérer très efficaces). Votre annonce peut inclure :

Une image seule

Une vidéo seule

Un carrousel de publicités, avec un minimum de deux images ou vidéos que l’utilisateur peut faire défiler

Une publicité diaporama, qui consiste en une vidéo contenant jusqu’à 10 images

4. La durée maximum des vidéos est plus courte que celle des publicités sur Facebook

Les exigences d’Instagram concernant la durée des vidéos diffèrent de ce à quoi Facebook a habitué les acteurs du marketing. Les publicités du flux mobile ne doivent en effet pas dépasser 60 secondes et celles des stories 15 secondes.

Si vous lancez une campagne avec des publicités à la fois pour Instagram et Facebook, n’oubliez pas ceci : Facebook autorise des vidéos qui dépassent largement 60 secondes, vous devrez donc faire des annonces différentes ou bien réduire la durée de la vidéo pour respecter les spécificités d’Instagram.

5. Vous n’avez pas besoin d’utiliser de hashtags

Étant donné que vous les payez, les publicités Instagram seront immanquablement diffusées à votre audience cible. Cela signifie que vous n’avez pas besoin d’utiliser de hashtags pour augmenter la visibilité et le référencement de vos contenus.

Bonus: Download a free guide to discover which hashtags to use to boost traffic and target customers on social media. And then learn how you can use Hootsuite to measure results.

Alors, oubliez les hashtags et soignez vos légendes Instagram.

6. Les publicités Instagram peuvent coûter plus cher que celles de Facebook

Selon un test récent et une analyse détaillée effectués par AdEspresso, les publicités Instagram coûtent souvent plus cher que les publicités Facebook et Audience Network.

Il est également intéressant de noter que le coût par clic est sensiblement différent en raison de plusieurs facteurs : le public féminin affiche un CPC plus élevé que le public masculin, il est plus important le week-end que durant la semaine et il est plus élevé sur un appareil Apple que sur Android. Consultez le rapport détaillé ici.

7. Le niveau élevé d’engagement signifie que les publicités Instagram valent leur prix

Bien que les publicités Instagram puissent coûter plus cher que celles d’autres plateformes et options au sein du système publicitaire de Facebook, elles en valent indéniablement la peine au regard du niveau élevé d’engagement qu’elles entraînent.

Le contenu naturel d’Instagram présente invariablement les taux d’engagement les plus hauts parmi tous les réseaux sociaux, ce n’est donc pas une réelle surprise de constater que leurs publicités sont tout aussi performantes.

Tirez le meilleur parti de votre budget publicitaire sur Instagram en utilisant AdEspresso by Hootsuite. Cet outil puissant vous permettra de créer, gérer et optimiser vos campagnes publicitaires sur Instagram.

En savoir plus

Produkte Verkaufen Mit Instagram Shopping (Und Instagram Shopping Für Instagram Stories)

60 Prozent der Instagram-Nutzer suchen und entdecken dort neue Produkte. Seit der Einführung von Instagram Shopping können Marken nun auch Produkte direkt in Posts taggen.

Wäre Instagram eine Fernsehserie, würde sicher schon an Staffel 10 gedreht. Das visuelle Social Media-Netzwerk ist sichtlich auf Erfolg programmiert. Bei jungen Zielgruppen ist Instagram die Nummer 1 unter den Social Media-Plattformen. Auch in Deutschland ist die Instagram-Nutzung deutlich gestiegen: laut Statista von 9 Prozent im Jahr 2023 auf 15 Prozent in 2023 (Stand Oktober 2023).

Mit mehr als einer Milliarde Nutzer weltweit ist Instagram eindeutig die neue Heimat für Marken, die in den sozialen Medien Wirkung zeigen wollen.

Die Tatsache, dass das Netzwerk besonderen Wert auf saubere, qualitativ hochwertige Bilder legt, macht es ideal zur Produktpräsentation. Und neuerdings kann man auf Instagram auch einkaufen.

60 Prozent der Instagram-Nutzer (das sind 600 Millionen Menschen) suchen und entdecken dort neue Produkte. Seit der Einführung von Instagram Shopping im Februar 2023 können Marken nun auch Produkte direkt in Posts taggen und ihre Kunden zwecks Einkaufs sofort zum Wunschprodukt weiterleiten.

Im Juni 2023 bot die Plattform dann eine weitere Option für Unternehmen an: Instagram Shopping für Instagram Stories. Da mehr als 400 Millionen Nutzer im Monat Instagram Stories anschauen, dürfte sich dieses neue Feature als noch wertvollere Quelle für optische Inspiration und das Entdecken von Produkten erweisen.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

Wie Sie Instagram Shopping einrichten, um Ihren Umsatz zu steigern und mit Kunden in Kontakt zu treten

Wie Sie Ihre Posts mit Shoppingmöglichkeit für maximales Engagement und größtmögliche Wirkung optimieren

Wie Sie Shopping für Instagram Stories einrichten

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

So richten Sie Shopping für Instagram-Posts ein

Sie müssen ein paar Schritte durchführen, bevor Sie Ihre Produkte über Instagram verkaufen können.

Nur Unternehmen können Produkte über Instagram verkaufen. Derzeit können Sie nur physische Gegenstände anbieten, die der Händlervereinbarung und den Handelsrichtlinien von Facebook entsprechen.

Schritt 2: Richten Sie Ihren Produktkatalog auf Facebook mit Shopify oder BigCommerce ein.

Sie können die Produkte in Ihrem Katalog in Ihren Instagram-Posts und Stories anbieten. Sobald Sie den Katalog eingerichtet haben, können Sie einen Shop auf Facebook hinzufügen.

Schritt 3: Warten Sie, bis Ihr Konto von Instagram überprüft und bestätigt wurde.

Dieser Vorgang kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Sobald Ihr Account bestätigt ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung von Instagram.

Ab jetzt können Sie Ihren Beiträgen und Stories auf Instagram Produkte hinzufügen.

So fügen Sie Ihren Instagram-Beiträgen Produkte hinzu Schritt 1: Laden Sie Ihr Bild oder Ihre Bilder hoch.

Sie können in Beiträgen mit einem Bild bis zu fünf Produkte oder in Beiträgen mit mehreren Bildern bis zu 20 Produkte hinzufügen.

Schritt 2: Fügen Sie die Bildunterschrift hinzu und markieren Sie Ihre Produkte.

Nachdem Sie die Bildunterschrift zu Ihrem Beitrag hinzugefügt haben (wie Sie es auch sonst tun würden), wählen Sie „Produkte markieren“. Diese Option erscheint unter „Personen markieren“, sobald Sie Shopping in Ihren Unternehmenseinstellungen aktiviert haben.

Bitte beachten Sie, dass Sie in einem einzelnen Beitrag nur Produkte oder Personen taggen können, nicht aber beides.

Schritt 3: Beginnen Sie den Namen des Produkts einzutippen, das Sie markieren möchten.

Instagram wählt automatisch die Waren aus Ihrem Facebook-Produktkatalog aus, die zu den von Ihnen eingetippten Wörtern passen. Sie können also jedes Produkt markieren, das Sie im Katalog hinzugefügt haben.

Schritt 4: Teilen Sie Ihren Beitrag.

Sobald Sie Ihre Produkte markiert haben, können Sie den Beitrag auch schon teilen. Mit Produkten markierte Posts tauchen in Ihrem Feed mit einem kleinen Einkaufstaschen-Symbol in der rechten oberen Ecke auf.

So richten Sie Instagram Shopping für Instagram Stories ein

Instagram Shopping für Instagram Stories wurde weltweit im September 2023 eingeführt.

Unternehmen, die bestätigt wurden und Instagram Shopping eingerichtet haben, können einen Produkt-Sticker (mit konfigurierbarer Textfarbe) zu jeder Story hinzufügen. Tippt ein Kunde den Produkt-Sticker an, so wird er zu derselben Seite mit Produktinformationen weitergeleitet, auf die er auch durch Antippen eines Shopping-Beitrags in seinem Instagram-Feed gelangen würde.

Auf dieser Seite sehen Nutzer zusätzliche Produktbilder aus Ihrem Katalog, genaue Produktinformationen, ähnliche Produkte und einen Link zu Ihrer mobilen Website, wo der Kauf getätigt werden kann.

Und so funktioniert es im Einzelnen:

Schritt 1: Fügen Sie Ihre Story hinzu (Video oder Foto).

Schritt 2: Tippen Sie das Sticker-Symbol in der linken oberen Ecke an und wählen Sie die Option „Produkt“.

Schritt 3: Fügen Sie das Produkt hinzu (nur eines pro Story). Wie bei einem Post können Sie auch hier jeden Gegenstand aus Ihrem Produktkatalog finden, wenn Sie dessen Namen eintippen. Bei diesem Schritt können Sie auch die Farbe des Stickers ändern.

Schritt 4: Markierte Produkte in Ihren Stories sind am Einkaufstaschen-Symbol erkennbar. Die Nutzer können dieses Symbol antippen, um wie bei einem Beitrag weitere Produktinformationen zu erhalten. Ein Tippen auf das Produkt führt sie dann auf eine Seite, die in etwa so aussieht:

Instagram-Shopping im Explore-Feed (Testphase)

Der Explore-Tab von Instagram ist ein mächtiges Tool. Er wird jeden Tag von mehr als 200 Millionen Nutzern aufgerufen, die damit neuen Content entdecken und ihre Interessen intensiver verfolgen wollen, indem sie Themenkanäle durchblättern, die der Instagram-Algorithmus speziell für sie kuratiert hat.

Seit September 2023 testet Instagram dort einen direkt auf Shopping ausgerichteten Themenkanal. Dieser Kanal ist auf die speziellen Kaufinteressen eines Nutzers abgestimmt und präsentiert Shopping-Posts von unterschiedlichen Unternehmen, die dem Nutzer gefallen könnten (denen er aber noch nicht folgen muss).

Die Integration in diesen Entdecker-Feed könnte sich vor allem für kleinere Unternehmen ohne eine große Follower-Anzahl als enormer Vorteil erweisen.

Bild: Instagram

Die neue Funktion soll noch 2023 weltweit zur Verfügung stehen.

9 Tipps zum Produktverkauf mit Instagram Shopping 1. Taggen Sie ein einzelnes Foto oder mehrere.

Das Markieren eines oder mehrerer Fotos ist die perfekte Methode, um Mehrwert aus Ihren Fotos herauszuholen. Wenn Sie in ein qualitativ hochwertiges Lookbook oder einen Produktkatalog investiert haben, in dem Ihre Produkte besonders gut aussehen, dann nutzen Sie diesen Vorzug auch!

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Tags sich ganz klar dem jeweiligen Produkt zuordnen lassen, indem Sie genügend Abstand zwischen den Produkten wahren. So kennt sich der Nutzer sofort in Ihrem Beitrag aus und wird nicht verwirrt.

2. Markieren Sie mehrere Produkte in einem Post.

So regen Sie Ihre Follower dazu an, sich in Ihrem Online-Store umzusehen, und erhöhen zudem den Nutzen jedes einzelnen Beitrags. Mehr Produkte bedeutet auch mehr Chancen, dem Kunden aufzufallen.

So erhöhen Sie die Sichtbarkeit jedes markierten Gegenstands und damit auch die Chancen, dass Ihr Produktkatalog durchgeblättert und etwas gekauft wird.

3. Achten Sie darauf, dass Ihre Tags den richtigen Produkten zugeordnet sind.

Produkte, die Sie in Ihren Posts markieren, müssen in Ihrem Facebook-Produktkatalog enthalten sein. Marken mit Produkten, die sehr ähnliche Namen haben, sollten darauf achten, dass die Markierungen immer das gewünschte Produkt betreffen.

Einkaufen über Instagram ist deswegen so reizvoll, weil es unmittelbar funktioniert. Wird Ihr Kunde aber zu einem falschen Produkt weitergeleitet, wird er dies als störendes Ärgernis betrachten.

Apropos Störung: Ihre Produktnamen sollten anschaulich und eindeutig sein. Überlegen Sie sich ein Benennungssystem, anhand dessen Sie jedes Produkt mühelos identifizieren können.

Oak + Fort benutzt zum Beispiel für jedes seiner Produkte eine eindeutige Zahl.

Gewöhnen Sie es sich an, jede Produktmarkierung doppelt zu kontrollieren, so wie Sie die Rechtschreibung in Ihren Bildunterschriften noch einmal überprüfen. (Das tun Sie doch immer, oder?)

4. Schaffen Sie ein konsistentes Kauferlebnis.

Instagram entwickelt sich mehr und mehr zu einer Erweiterung Ihrer E-Commerce-Plattform. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass auch Ihre Kunden immer selbstverständlicher damit umgehen können. Der Wechsel vom Antippen eines Produkts in einem Ihrer Shopping-Posts auf Instagram zur Produktseite selbst sollte nahtlos und einfach erfolgen.

In diesem Sinne sollten Sie auch darauf achten, dass Ihre Instagram-Beiträge und Stories das jeweilige Produkt auch genauso zeigen, wie es in Wirklichkeit aussieht. Größe, Details, Farbe und Funktionen sollten im markierten Beitrag und auf der Produktseite einheitlich dargestellt sein. Ist dies nicht der Fall, so verwirren oder verärgern Sie die Nutzer – und lassen sich einen Kauf entgehen.

5. Bewerben Sie Ihr Instagram-„Geschäft“ auf anderen Plattformen.

Dies ist eine bewährte Methode, um mehr Instagram-Follower zu finden – und sie eignet sich genauso gut dafür, mehr Instagram-Käufer anzulocken.

Wenn Sie einen Newsletter versenden, bauen Sie darin Schnappschüsse Ihrer besten Shopping-Posts auf Instagram und einen Call to Action ein, direkt auf Ihrem Account zu shoppen.

Bewerben Sie Ihren Instagram-Feed mittels Cross-Promotion auf Facebook und Twitter.

Veranstalten Sie einen Wettbewerb in allen Ihren Social Media-Kanälen. Lassen Sie nur Nutzer daran teilnehmen, die Follower Ihres Instagram-Kontos sind.

Wenn Sie Ihr Instagram-Konto bekannter machen, helfen Sie damit Ihren Followern und Fans auf anderen Plattformen, Ihre Beiträge zu finden und direkt von dort einzukaufen.

6. Machen Sie sich mit dem Instagram-Algorithmus vertraut.

Ihre Posts werden auf Instagram – sowohl in den Feeds Ihrer Follower als auch im begehrten Explore-Tab – besser sichtbar, wenn Sie den Instagram-Algorithmus knacken. Das heißt: folgen Sie den Best Practices für das Posten und Teilen guter Inhalte, mit denen Ihre Fans gerne interagieren.

7. Verwenden Sie aussagekräftige Hashtags.

Instagram-Nutzer können ja mittlerweile auch Hashtags folgen – das heißt, sie haben noch mehr Gelegenheit, Ihre Produkte zu entdecken. Wenn Sie Hashtags effektiv einsetzen, erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und können neue Kunden erreichen. Finden Sie heraus, welche Hashtags Mitbewerber und Influencer verwenden und fügen Sie diese auch zu Ihren Posts hinzu.

8. Konzentrieren Sie sich auf qualitativ hochwertige Fotos und Videos.

Für Instagram gilt immer: „Der optische Eindruck zählt.“ Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Beiträge und Stories auffallen und fesseln. Genau das ist es nämlich, was einen Nutzer beim Scrollen innehalten und Ihren Post antippen lässt, um weitere Produktinformationen zu erhalten.

Woodlot, ein Unternehmen für Home- und Beauty-Produkte im kanadischen Vancouver, baut seine Produkte auf inspirierende Weise und sehr natürlich in seine Posts ein. Die Shopping-Beiträge der Marken sehen ebenso gut aus wie die anderen qualitativ hochwertigen und wunderschön bearbeiteten Fotos im Woodlot-Feed.

9. Zeigen Sie Ihre Produkte in der praktischen Anwendung.

Ihr Instagram-Feed ist kein Produktkatalog. Er sollte daher auch nicht so aussehen wie eine bloße Anreihung von Abbildungen sämtlicher Waren, die Sie zum Verkauf anbieten.

Glossier, eine neue Schönheitspflege-Marke, teilt bei Instagram Fotos, auf denen gezeigt wird, wie Kunden ihre Produkte in der Praxis anwenden. Solche Bilder wirken sehr überzeugend, wenn man vor einer Kaufentscheidung steht, und geben einer Marke einen stärkeren Bezug zur Alltagsrealität.

Ein weiterer Vorteil: viele verschiedenartige Fotos, die Ihre Produkte „bei der Arbeit” zeigen, machen Ihren Feed optisch interessanter und anregender für Ihre Zielgruppe. Das fördert das Interesse und Engagement. Die Leute wollen nicht immer dasselbe sehen – und sobald Sie Ihre Nutzer langweilen, werden sie Ihnen nicht mehr folgen.

Instagram-Shopping in Beiträgen und Stories bietet exzellente Chancen auf mehr Umsatz. Das neue Feature macht es Ihren Kunden leichter, Ihre Produkte zu entdecken und sich in diese zu verlieben. Erkunden Sie, wie diese neue Option Ihrer Marke nutzen und den Umsatz steigern kann!

Sparen Sie Zeit und managen Sie Ihre Instagram-Präsenz mit Hootsuite. Terminieren und veröffentlichen Sie Fotos direkt auf Instagram, interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe, messen Sie die Performance Ihrer Beiträge und verwalten Sie auch Ihre anderen Social Media-Profile – alles über ein einziges Dashboard. Jetzt kostenlos ausprobieren!

Jetzt anmelden

How Instagram Search Works: Explained In Detail

Instagram Search: Explained in Detail (2024)

In the blog post, Mosseri explained a few significant features that the Search functionality on Instagram leverages to deliver relevant search results while keeping them safe for the users. So, when a user searches for a certain topic or account on Instagram, the company makes sure they get the most relevant results curated for them.

Ranking Search Results

The first thing that Instagram Search does is rank the search results based on their relevance to the users. To do this right, the platform leverages other data from accounts, hashtags, and places, which are essentially called Signals, to rank and curate the search results of users.

Your text in Search – One of the primary elements on which your Instagram search results will depend is the text you enter in the search field. So, once you start typing texts into the search bar on Instagram, the search tool matches relevant usernames, places, and bios to deliver appreciable search results.

Your Activity – Other than the search text, the search tool also takes your activity on the platform into account. This includes accounts you follow, posts you have viewed, with which accounts you interacted in the past, and how. This way, it is able to deliver exactly what you are looking for on the search results page.

How Instagram Keeps Search Safe

Mosseri also explained the ways through which the company keeps the search functionality remain safe for users. So, as per the Instagram head, the company restricts accounts that spam posts or violate the guidelines to show up at the top of the search results. For these kinds of accounts, users must put their full username on a search bar to find them on the platform.

Furthermore, the company balances the search results for sensitive topics with “additional safety measures” to ensure that no harmful content shows up on your search results page. Plus, the company entirely removes accounts, posts, and hashtags that violate the Community Guidelines, which prevents them from showing up as a search result.

How to Show up at the Top on Instagram Search

Now, other than explaining the technical details about Instagram’s Search function, Mosseri also provided some tips that will enable your account or posts to show up at the top of the search results page.

Other than this, you should use relevant hashtags, keywords, and locations in your Instagram profile bio as well as your posts to enable you to show up at the top of search results. These tips come from the head of Instagram, so you should include them in your profile to make you easily discoverable.

Future Plans for Instagram Search

So, these are some of the ways using which Instagram’s Search function works. Going forward, the company aims to introduce various new design improvements for search to better its performance and discoverability capabilities. The company says it is moving towards “a full search results page experience that makes it even easier to go deep on your interests.”

Moreover, Instagram will further improve the keyword search function of its search tool and add support for more languages other than English in the future.

This is How Instagram Search Works!

Best Instagram Caption Apps For Iphone In 2023

Want to increase your Instagram followers quickly? Then ensure that every post you add to your account is paired with an equally fascinating caption. The better you play with words, the more appealing the caption gets. Interesting, right? But unfortunately, not all of us are born wordsmiths. Like a true GenZ, you can seek help from some amazing Instagram caption apps available for iPhone users and put your worries to rest. 

The App Store offers various options for the best Instagram caption apps. You can visit the App Store or skip the hassle and stick to this article to find the best one. But, of course, you know what’s the easy way, right? 

1. Caption Expert – Best app for Instagram captions

Do you face trouble creating unique captions to spice up your Instagram posts? If yes, the Caption Expert app can be your go-to solution. Skim through thousands of community-submitted captions for your posts with this popular caption creation app for iPhone. Moreover, the captions included in the diverse portfolio of the app can be copy pasted in over twenty quirky and fun fonts so you can easily add a zing to your social media post. 

Cool people like you feed new captions daily on Caption Expert, so you always have something interesting to post. You can quickly gain followers by submitting these captions and adding your Instagram username to the portal. All these submissions flood the app’s gallery with captions. However, the app allows you to search using keywords and categorize by emojis. Cool, isn’t it? 

In addition, you can participate in multiple caption challenges and share interesting captions with others. This can be a simple quote, a witty one-liner, or a line from your favorite song. You can feature on Caption Expert’s Instagram account if your caption wins. The app also has a 30-day no-questions-asked refund policy.  

Pros

Perfect line-breaking spacing 

Easily adjustable fonts 

Simple copy-paste customized captions and hashtags 

Cons

Issues in saving content 

Price: Free (In-app purchases start at $1.99) 

Download

2. Caption Writer – Instagram captions using AI

Instagram is one of the most popular social media platforms for sharing and connecting with the world through pictures and videos. Adding captions and alt text to photos is optional on Instagram, but adding them surely adds a personalized touch to your post. If you find it challenging to write captions, then Caption Writer can do the work for you.

Also, you can make your post stand out from the rest of the world using Caption Writer’s AI Assistant, which lets you embrace diversity with 30+ fonts and symbols. Further, there is a vast pool of pre-designed captions to choose from. Just search the gallery and pick the caption that mirrors your thoughts.  

Caption Writer allows you to store your newly created captions and hashtags for future access. You can easily include the captions and hashtags you find while browsing the app’s gallery in your saved list. This way, you will never lose your favorite content. The perfect line breaks, text format, and captions this app offers will make you love it.   

Pros

Perfect line-breaking spacing 

Easily adjustable fonts 

Simple copy-paste customized captions and hashtags

Cons

Issues in saving content 

Price: Free (In-app purchases start at $1.99) 

Download  

3. Jester AI – Clever Instagram captions in seconds

Jester AI is all about using Artificial Intelligence to create clever, fun, and exciting captions for your Instagram pictures. The simple, highly intuitive interface of the Jester AI app makes it one of the best caption apps for Instagram. You only need to pick a photo and move to the Jester AI app. The AI analyses the picture and curates four different captions suiting the vibe of the photograph submitted by you. 

You can pick one caption from the options and move to the next stage – editing. Jester AI gives complete freedom to you to edit the caption to your taste. Add emojis, photo locations, symbols, and slang in the caption to groom it as per your personality. Once satisfied with the variations, share it and post it on your Instagram account.   

Pros

Captions created in seconds 

Complete freedom to edit captions 

Emojis and symbols supported

Cons

Generalization in captions 

Price: Free (In-app purchases start at $2.99) 

Download 

4. Caption 123 – Creates cool Instagram captions

Caption 123 is an excellent pick if you are looking for inspiration for writing catchy captions for Instagram pictures. With this app on your iPhone, you can turn any boring photo in your gallery into an eye-catching work of art. Weave worthy stories with unique captions created by the creativity assistant of the Caption 123 app within seconds.

Pros

Cost-friendly 

User-friendly interface 

Multiple captions for a single picture 

Cons

Time lags 

Price: Free (In-app purchases start at $0.99) 

Download 

Wrapping up!

Instagram has become an inevitable part of our iPhones. The platform offers a great tool to connect with friends, family, and even strangers from any corner of the world through pictures and captions. So, when Instagram captions hold so much importance, why not make them attractive? This is where my list of best Instagram caption apps for iPhone in 2023 will be your best pick.   

Read more:

Author Profile

Instagram Music Not Working In Stories? Try These 10 Fixes

In 2023 Instagram announced a new feature where users can add music to Instagram Stories. This lets you add your music to an Instagram story to get the vibe you’re going for. Unfortunately, this popular feature doesn’t always work as expected.

If you want to use the Instagram Story music feature, but it’s not working because of a glitch, one of these quick tips will likely get you back to posting your content.

Table of Contents

1. Does the Instagram Music Sticker Work?

Before we go through the steps of troubleshooting Instagram music, it’s best to start by checking whether the feature is the problem in the first place.

Select the “+” button in the Instagram app and select Story. Following this, select a video or photo you want to share as a Story by selecting the gallery at the bottom left of the screen.

Select the Stickers option, search for the Music Sticker, and select it.

However, if it doesn’t, that means something has gone wrong, and you should proceed through the following steps.

2. Update the Instagram App

As always, your first stop should be to check if there’s an update waiting in the Apple App store or Google Play Store. Updating the Instagram app is simple whether you’re using iOS or Android devices. Just search for the app in your device’s storefront, and there should be an “Update” button where the buy or install button usually resides. If not, it means your app is up to date.

Updating your app to the latest version ensures that any known bugs are resolved and that any changes made on Instagram’s servers are now compatible with the version of the app on your device.

3. Check if Other People Are Complaining

Sometimes, the problem isn’t with your device or with your app. Instead, the Instagram servers are simply having issues. The easiest way to figure out if this is the case is to check out Instagram’s social media accounts to see if there’s an official announcement.

Alternatively, check Instagram or sites like Twitter to see if anyone else is having issues with the Instagram Music feature. If other people are complaining about the same problem, then the right move is to wait until Instagram resolves the outage.

4. Do You Have a Business Account?

There are different kinds of Instagram accounts; not all have equal access to the Instagram music feature. If you have a business account, you can’t use music from the library since it’s not licensed for commercial use.

You’ll have to switch to a personal or creator account to use the feature. Of course, this might not be what you want to hear since your business account has the audience you want to reach, so check out tip number eight below for an alternative solution.

5. Log Out and Log Back In

Sometimes the problem is with your current logged-in Instagram session. Log out of the app and log back in to refresh your session, which might resolve some underlying issues preventing app features from working.

To log out, select the three lines (the “hamburger” menu), then go to Instagram Settings.

Select Log Out.

Now log in and try to use music again to see if this resolves the problem.

6. Use a VPN

Instagram music isn’t available in every region, usually due to how music licensing works where you live or are currently visiting. You can use a VPN (Virtual Private Network) service to fool the Instagram app into thinking you’re in a different physical location.

The VPN encrypts your internet connection and creates a network “tunnel” between your computer and the VPN server. All internet traffic flows through the VPN server, and its location and IP address is the one everyone else on the internet sees when communicating with you.

By changing which VPN server you’re connected to, you can change your apparent location and unblock services restricted by region.

7. Reinstall Instagram

Although it’s rare, apps and their associated data can become corrupted or misconfigured on your mobile device. While it shouldn’t be your first resort, you may want to consider deleting the app from your device and then installing it again from the app store.

The process of removing an app is similar on Android and iOS devices. Touch and hold the app’s icon and then choose to remove or uninstall the app from the context menu that appears. Following this, go to your device’s app store, search for Instagram, and install the app from its store page.

8. Use a Third-party Video Editor

Many of the problems that Instagram users have when it comes to using music in their Stories come down to copyright problems. Instagram cannot offer the music you want to use for licensing or regional restrictions.

While the music feature of Instagram stories is convenient, it’s not the only way to get music into the video clip you want to share.

If you have an iPhone or an iPad, you also have a free copy of Apple’s iMovie app, which you can use to put any music you like into your video. If you have a Samsung Galaxy phone, there’s also an included rudimentary video editor.

Then there are numerous third-party apps, free and paid, that can add the music of your choice to your Instagram videos without limitation.

You need to source the music from somewhere before importing it into your video editor. There are a few options here:

Use a video ripper to get the audio from a site like YouTube.

Use your device’s screen-recording function to record the music while playing back on your phone.

Use a CD ripping program on your computer to grab the music from the disc.

Once you have the audio, you can insert it into your video editing project and finalize your video once everything is lined up to your satisfaction.

9. Switch Internet Connections

When you try to access the music library using the Music Sticker, the app has to load the list of available songs from the servers. Most of the Instagram app’s content is cached to the device locally, but new content can have an issue loading if something is wrong with your internet connection.

An internet connection doesn’t just work perfectly or not at all. Configuration or routing issues along the line can make some services fail, even though your connection to other services works just fine.

You can try to change the internet connection you’re currently using to see if that resolves the issue. Try temporarily connecting to a different Wi-Fi network or changing to mobile internet. This could fix Instagram music issues caused by your internet connection itself.

You can also try changing your DNS servers. These servers point your device to the correct server when it requests resources from the internet. If your DNS server has an issue, switching to a different option might help. Switching to another internet connection may help because it usually moves you to a different set of DNS servers.

10. Contact Instagram Support

If you live somewhere where Instagram music is officially supported, and you’ve done everything else on this list to try and fix the Instagram music not working issue, it’s time to get in touch with the Instagram support team. You can report a problem that Instagram may be unaware of, or get some help if you think the feature has been disabled for your account in particular.

To get in touch from within the Instagram app, select the three lines at the top-right corner of the screen and then select the gear icon that represents Instagram Settings.

Next, select Help.

Then select Report a Problem.

You may see a new feature where you can go back to where you had the problem and physically shake the phone to show Instagram’s developers where the issue is.

Just tap on Go back and shake the phone. If you don’t want to do that, select Report a problem without shaking the phone and enter a manual bug report.

You can also browse the Help Center (found below Report a Problem, to look through the FAQs).

Adding Music to Reels

You can add music to Instagram Reels as well as Stories. The troubleshooting tips above deal mainly with music for Stories, but they should also help fix any issues when adding stories to Reels.

If you were looking to add music to Reels, here’s a brief overview of how to do that:

Select the

“+” icon

at the top-right corner of the app screen.

Select

Reel

.

On the left-hand side of the screen, select the

audio icon

.

Browse the available music to use in your Reels.

If you have a Creator account, you can record your Reel and add music to it later using the music tab.

Update the detailed information about In 7 Einfachen Schritten Zum Erfolgreichen Instagram Takeover on the Katfastfood.com website. We hope the article's content will meet your needs, and we will regularly update the information to provide you with the fastest and most accurate information. Have a great day!